Medicopex - FAQ
Wie wird meine gebrauchte CT/MRI Anlage bewertet?
Nach der ersten Kontaktaufnahme erfragen wir die Eckdaten Ihres Systems (z.B. Baujahr, Alter des Strahlers und dessen Nutzung). Anhand dieser Informationen informieren wir bereits potentielle Interessenten über Ihr System und in vielen Fällen kann schon jetzt eine erste Bewertung der Anlage vorgenommen werden.
Ein Formular zur Kurzinformation kann auch hier >> gleich geöffnet und direkt an uns geschickt werden.

Wer plant die Demontage meiner Anlage?
Sobald der Termin für die Lieferung Ihres neuen Systems oder z.B. der Umzugstermin bekannt ist, erarbeiten wir - natürlich in enger Abstimmung mit Ihnen - den Projektplan zur Demontage und Ausbringung der bisherigen Anlage.
Diesen erhalten Sie auch vorab zur Durchsicht und Kontrolle.
 
Die genaue Einhaltung des Zeitplans liegt uns besonders am Herzen, damit der Austausch Ihrer Großanlage für Sie stets kalkulierbar bleibt.
Wegen unserer Termintreue erteilen uns auch die bekannten Hersteller der Anlagen immer wieder Demontageaufträge, insbesondere wenn nur enge Zeitfenster zwischen Abbau der gebrauchten Anlage und Einbringung eines neuen Systems möglich sind.

Wer zahlt die Demontage- und Ausbringungskosten?
Die Demontage wird im Normalfall von uns übernommen.
Ebenso tragen wir die Kosten für Ausbringung und Abtransport Ihrer Anlage - und dies sogar auch, wenn der Einsatz eines Autokrans, Straßensperrung und das Aufstellen eines Schwerlastgerüsts hierfür erforderlich sein sollte.
 
Bauliche Maßnahmen (z.B. Fenster-/Maueröffnungen) werden von Ihnen durchgeführt und abgerechnet.

Wie erfolgt die Zahlung meines gebrauchten Systems?
Absolut pünktlich zum entsprechenden Termin erhalten Sie, je nach Wunsch, entweder den vereinbarten Kaufpreis per Überweisung auf Ihr Konto oder Sie finden in Ihrer Hauspost unseren Scheck vor - wählen Sie einfach aus.....
 
....und nutzen Sie unsere mehr als 30-jährige Erfahrung im Bereich bildgebender Schnittbildanlagen.
 
Auf Wunsch nennen wir Ihnen natürlich auch gerne unsere aktuellen Projekte der vergangenen Wochen.

Wann wird mein System besichtigt?
Die Besichtigung Ihres Systems erfolgt selbstverständlich nur nach genauer Terminabsprache mit Ihnen. Dabei überprüfen wir den Zustand sowie die Bildqualität Ihres Systems und erfassen dessen Details. Im Allgemeinen werden zu dieser Besichtigung nicht mehr als 2 Stunden benötigt. Die Besichtigung erfolgt kostenlos.

Was sollte ich zur Besichtigung bereithalten?
Zur Besichtigung wird ein aktueller QualityCheck auf Datenträger (CD-R/DVD) benötigt.
Da Interessenten bereits vorab die Bildqualität Ihrer gebrauchten Anlage begutachten möchten, sind anonymisierte Patientenaufnahmen (jeweils Schädel, Thorax, Abdomen, etc.) im DICOM Format auf CD-R/DVD sehr hilfreich.
Außerdem sehen wir die Anlagendokumentation (z.B. Serviceberichte) und Zubehöre durch und nehmen die Original-Software Ihres Systems auf.

Wie erfolgen Demontage und Ausbringung?
Die Demontage erfolgt stets durch unsere erfahrenen Techniker und Ingenieure.
Ihr System wird nach der Übernahme stromlos geschaltet und gegen unbeabsichtigtes Wiedereinschalten gesichert. Anschließend erfolgt der sach- und fachgerechte Abbau und schließlich die Leerung der Kabelkanäle.
 
Zum geplanten Zeitpunkt beginnt die Ausbringung über den vorher festgelegten Transportweg.
Wir arbeiten selbstverständlich mit modernsten Hebezeugen und professionellen Transporthilfen, ggf. sogar mit einem 100-Tonnen-Autokran, entsprechenden Hebeplattformen sowie, falls erforderlich, amtlicher Sperrung der Verkehrswege.
 
Schließlich wird die Anlage auf luftgefederte Fahrzeuge verladen und abtransportiert.

 
Fenster schließen          Drucken